Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Personal tools

Kultur | Anlässe und Feste | Walsertreffen

Walsertreffen in Galtür

Zu einem großen Volksfest wurde vom 8. bis 12. September 2004 das 15. Walsertreffen in Galtür. Einige Gruppen hatten sich gebildet, die mit dem Fahrrad oder zu Fuß das 1600 m hoch gelegene Galtür ansteuerten. Zum Kennenlernabend am Freitag, dem 10. September spielte auf dem Dorfplatz die Zwei-Mann-Band „Kanapee“ aus dem Großen Walsertal auf. Am Samstag wimmelte das Dorf von bunten Trachtenträgern.


walsertreffen in galtür
walsertreffen in galtür
15. WALSERTREFFEN IM EIGENSINNIGSTEN DORF TIROLS, IN GALTÜR

 VON ELIANE FRITZ

___________________________ 

Zu einem großen Volksfest wurde vom 8. bis 12. September 2004 das 15. Walsertreffen in Galtür. Einige Gruppen hatten sich gebildet, die mit dem Fahrrad oder zu Fuß das 1600 m hoch gelegene Galtür ansteuerten. Zum Kennenlernabend am Freitag, dem 10. September spielte auf dem Dorfplatz die Zwei-Mann-Band „Kanapee“ aus dem Großen Walsertal auf. Am Samstag wimmelte das Dorf von bunten Trachtenträgern. Die 780 Einheimischen waren weit in der Minderheit, als sich das Festzelt mit 2200 Walserinnen und Walsern füllte. Am Sonntag umrahmte der Männerchor Kleinwalsertal den feierlichen Festgottesdienst, der wegen des plötzlich einsetzenden Regens im Festzelt stattfand. Der Regen war kein Hindernis für einen kurzen Festumzug. Nach einem abschließenden Mittagessen fand das bestens organisierte Treffen unter dem Motto „Tradition und Moderne“ sein Ende. Die weit her Gereisten machten sich auf den Heimweg. Im Jahre 2007 wird in Alagna im Val Sesia das 16. Walsertreffen stattfinden.

 

Organisationskomitee: Landtagsabgeordneter  Bürgermeister Anton Mattle, Vizebürgermeister Hermann Huber, Gemeinderat Franz Türtscher, Tourismusdirektor Gerhard Walter und Gemeindekassier Ing. Helmut Pöll

Zelt:

  • Hauptzelt: 75 m x 30 m (15 Bahnen zu je 5 m) = 2.250 m²
  • Küchenzelt: 30 x 10 m = 300 m²
  • Gesamtfläche 2.550 m²
  • Bodenplatten (große Schaltafeln zu 5m x 1 m)  510 Stück
  • 256 Einzeltische je zwei zu einer Einheit zusammengestellt
  • Gesamtvolumen: 2048 Plätze
  • Am Samstag am Abend war für 1800 Personen gedeckt.
  • Tatsächlich ausgegeben wurden am Samstag abends in 1 ½ Stunden 1750 Menüs und am Sonntag 2200 Essen.
  • 2000 Apfelstrudel wurden vom Trofana Rojal bezogen und aufgewärmt.
  • Ein Sattelschlepper brachte Geschirr für 4000 Personen aus München. Jedes Einzelstück wurde nur einmal verwendet und ungereinigt zurückgeliefert. 

Die Küche war ausgestattet mit 5 Tellerwärmern, 2 Heißluftöfen, einer Tellerbahn für 2000 Vorspeisen, 5 Bainmarie, 1 Kaffeebrühmaschine  2 mal 40 Liter, 1 Gulaschkanone (im Privatbesitz von Hermann Huber, der sie vom Bundesheer erworben hat.)

Stromverbrauch: Über 200 KW in der Küche

Gesamtstromverbrauch 250 KW


Personal: 

35 Köche der Paznauner Kochgilde unter der Leitung von Küchenmeister Hermann Huber. 80 Kellner(innen) von der Tourismusschule Absam, dem Tourismuscollege Innsbruck und vielen Einheimischen unter der Leitung von Peter Walter.

Artikelauswahl nach Regionen
Use this portlet to restrict the articles to the regions they were assigned to. Regions that do not have any articles assigned are grayed out. Selecting all or no regions makes all articles appear in the result set.

Aosta
Berner Oberland
Graubuenden
Liechtenstein
Tessin
Vallorcine
Verbania im Piemont
Vercelli im Piemont
Vorarlberg und Tirol
Wallis
19. Internationales Walsertreffen
mehr
14. Walser Kirchentag und 48. Generalversammlung der VWV
mehr
Walsertreffen
mehr
Walsertreffen in Alagna
mehr
7. Walser Kirchentag in Mittelberg
mehr
6. Walser Kirchentag in Silbertal
mehr
Walsertreffen in Galtür
mehr
DVD Walsertreffen Alagna 2007
mehr
Walser Bridge
mehr
700 Jahre Gemeinde Simplon
mehr
Jahresausflug und Wanderungen der Walservereinigungen
mehr
8. Walser Kirchentag in Warth
mehr
WALSERHERBST
mehr
WALSER MENSCHENBILDER
mehr
Walsertreffen in Triesenberg
mehr
18. Internationales Walsertreffen
mehr